Gleichgewicht Basis der Balance

Unter dem GLEICHGEWICHT im physikalischen Sinne versteht man die gleichmäßige Verteilung einer Masse im Stand auf die vorhandenen Stützflächen. Bei Lebewesen, in deren natürlicher Grunddisposition, wird dieses Ideal nicht erreicht. Es gilt aber: Je weniger Stützflächen vorhanden sind, desto näher kommt die Masseverteilung diesem Ideal. In der Bewegung spricht man sinnvollerweise im günstigen Fall von […]

Weiterlesen →

Die Mystifizierung des Pferdes

Pferde sind wundervolle Wesen, deren Anblick das Herz von Menschen erwärmt. Sehr gerne sehen wir in ihrem Verhalten etwas Spirituelles. Doch ist es nicht so, dass das was uns als Spiritualität erscheinen mag, nur unsere eigene Unfähigkeit ist, die Natur wahrhaftig, mit allen Sinnen wahrzunehmen – ohne Wertung, ohne Zukunft? Eine Fähigkeit, die auch uns […]

Weiterlesen →

Wandlung der instinktiven Kräfte des Pferdes – Vorhandüberlastung

BEITRAG IM ENTWURFSSTADIUM Das Pferd als Fluchttier benötigt eine hohe Reaktions- und Fluchtgeschwindigkeit. Dies wird gestützt und verstärkt durch die Vorhandlastigkeit des Pferdes. Durch diese kann das Pferd sehr energiesparend relativ hohe Geschwindigkeiten gehen. Dies geschieht u.a. dadurch, dass das Pferd quasi nach vorne stetig aus der Balance kommt (Hals- und Kopfaufrichtung haben einen Einfluss […]

Weiterlesen →

Muss man das Reiten neu erfinden?

Egal wo ich mich gerade befinde, immer ist ein Notizblock mein Begleiter. Inzwischen türmen sich schon mehrere von ihnen, vollgeschrieben, in meinem Arbeitszimmer und schreien förmlich danach, systematisiert zu werden. Nun denn, so fasste ich irgendwann den Entschluss, all das zusammengetragene Wissen und all die durch Beobachtung, Experimentieren, Erleben und vielem Nachdenken, gewonnenen Erkenntnisse so […]

Weiterlesen →

Das natürliche Gleichgewicht

In der Physik versteht man unter einem Gleichgewicht die gleichmäßige Verteilung der Masse auf die vorhandenen Stützflächen. Beim Pferd wären diese Stützen die Beine. Betrachtet man nun das Pferd, so kommt man relativ schnell zu dem Schluss, dass hier keinesfalls eine Gleichgewichtssituation im Sinne der Physik vorliegen kann. Selbst wenn die Hinterhand noch so mächtig […]

Weiterlesen →

Reiten ist das Erlernen einer gemeinsamen Sprache

Reiten setzt das Erlernen einer gemeinsamen Sprache durch zwei Lebewesen, Pferd und Mensch, voraus. Einer Sprache, die keiner Worte bedarf, denn sie wird mit dem Körper gesprochen. Sie artikuliert sich als „Flüstern“, nicht als „Brüllen“, will man dabei von „feinem Reiten“ sprechen. Die Elemente dieser Sprache sind in meiner Grammatik des Reitens™ zuammengefasst. Dieses Trainings-Konzept […]

Weiterlesen →

Nutze beim „Gespräch“ mit dem Pferd natürliche Reflexe

Die Kommunikation mit dem Pferd muss auf einer einfachen und verständlichen Sprache basieren. Ideal sind sprachliche Elemente, die beide Kommunikationspartner Pferd und Mensch verstehen und in Handlung umsetzen können oder sogar umsetzen müssen. An dieser Stelle kommt die Nutzung sogenannter natürlicher Reflexe (bedingter Reflexe) zum Tragen. Bei einem „natürlichen Reflex“ erfolgt die Reaktion (Antwort) auf […]

Weiterlesen →